Frühlingsgedichte: a. aber. Fet "mehr Mai Nacht"

Athanasius FET - mehr MAI MAY NACHT: VERSEEN, SMS-POEM-POEM-Klassiker auf rustikalem

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

In welcher Nacht! Über die ganze Belastung! Danke, meine einheimische Schlagkante! Aus dem Königreich des Eisen, aus dem Königreich Blizzard und Schnee

Wie frisch und sauber, fährt Ihre Abfahrt aus!

In welcher Nacht! Alle Sterne zu einem warmen und Crotko blicken wieder in die Seele, und in der Luft für das Lied des Nightingale

Alarm und Liebe ist behandelt.

Birke wartet. Ihr Blatt von durchscheinender schüchterner Manstitis und technologischer Blick. Sie zittern. Also die Jungfrau Junggrinne

Und benächerlich und fremdherzige Herde.

Nein, niemals sanft und kontinuierlich dein Gesicht, ungefähr die Nacht, ich konnte morgen nicht! Ich gehe wieder mit dem unerwünschten Lied,

Ungewaschen - und der letztere kann sein.

Analyse des Gedichts "mehr Mai Nacht" Feta

Das Gedicht "mehr Mai Nacht" wurde fast unmittelbar nach der Ehe mit M. Botkin (1857) von Fetom geschrieben. Auf den ersten Blick beschreibt es die Empfindungen einer Person, die im Familienleben Glück gefunden hat. In Wirklichkeit war alles viel komplizierter. FET war wahnsinnig verliebt in M. Lazich, konnte sie jedoch nicht aus materiellen Überlegungen heiraten.

Botkin an seine Frau, die ein großes Erbe hat, sicherte er sein Leben, zerstörte jedoch die Hoffnung des Glücks in der Liebe. Der frühe tragische Tod von Lazich schüttelte Feta und führte zu einem Gefühl von großer Schuld.

Die Arbeit "mehr Mai Nacht" - ein Versuch des Dichters, die traurigen Erinnerungen auszulösen und vorzulegen, ein glücklicher junger Ehemann zu sein.

Der Autor drückt seine Bewunderung für die frische Mai-Nacht aus. Er betont, dass ein solches Gefühl nur im russischen "Königreich von Eis, ... Blizzard und Schnee" erlebt werden kann. Mutterland ist sehr akut anfühlt, fühlte der Frühling über den rauen russischen Winter. Dieser Übergang symbolisiert für Feta mögliche Glück im Familienleben (in Wirklichkeit, finanzielles Wohlbefinden).

Feta bleibt selbst treu und hatte lustig die Schönheit der umliegenden Natur: "Sterne ... Krotko schauen in die Seele", in Stille, das "Solovea-Song", das zusammen mit Liebe den Alarm verteilt.

In der dritten Stanza führt der Dichter das traditionelle Bild von Birke ein. Unter dem Eindruck einer kürzlich erschienenen Hochzeit vergleicht der Dichter einen Baum mit "Virgin NewWed".

Ohne viel Belags zu erleben, behandelte er sie immer noch mit großem Respekt und erkannte ihr bedingungsloses Recht auf familiäres Glück.

FET hoffte trotzdem darauf, dass das russische Sprichwort "korrigiert - leicht zu sagen". Botkin liebte den Dichter wahrlich und war bereit, die einzige wahre und für ihn für ihn für ihn zu werden. Und finanzielle Unabhängigkeit erlaubte ihm, die Poesie vollständig zu ergeben, und versuche, die letzte nicht etablierte Liebe zu vergessen.

Die letzten Füße von Feta bricht durch. Es wird klar, dass die zarte Mai-Nacht ihm hilft, mit dem Verlust von M. Lazich fertig zu werden, und glauben kurz an Glück mit der ungeliebten Frau. Das durch den Charme verursachte "unfreiwillige Song" kann sich wohl leisten.

Es ist weithin bekannt, dass FET bis zum Ende des Lebens seine tödliche Lösung bei der Wahl zwischen Liebe und Geld beruhigt. Im Laufe der Jahre in seinen Gedichten ist der Wunsch nach dem Tod zunehmend erschienen.

Der Dichter glaubte, dass er in einer anderen Welt wieder mit seinem Geliebten treffen wird, und wird für seine Schuld füllt werden können.

Beliebte Themen von Gedichten

Um den Vers des Dichters von Athanasius FET zu lesen - eine andere Mainacht auf der rustikalen Website: die besten, schönen Gedichte russischer und ausländischer Klassiker über Liebe, Natur, Leben, Heimat für Kinder und Erwachsene.

Analyse des Gedichts "mehr Mai Nacht" Feta

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

A. FET erzeugte gesättigte Landschaften, in denen die einheimische Natur herausgefordert wurde. Es scheint, dass er mit der Natur seine intimen Erfahrungen geteilt hat. Das Gedicht, die Analyse, deren in dem Artikel dargestellt wird, wird in der Klasse 7 untersucht. Wir bieten an, sich mit einer kurzen Analyse der "More May Night" gemäß Plan vertraut zu machen.

Bevor wir diese Analyse lesen, empfehlen wir Ihnen, das Gedicht mehr als die Nacht zu lesen.

Geschichte der Schöpfung. "Das Gedicht wurde 1857 geschrieben. Kurz nach der Ehe mit Maria Botkin, im selben Jahr wurde es im" russischen Bulletin "veröffentlicht.

Solldicht - Die Schönheit der Frühlingsnatur, inspirierender Mann.

Komposition - In der Bedeutung ist die Arbeit in zwei Teile unterteilt: ein ganzheitlicher Monolog des lyrischen Helden, der mit Freude alles beschreibt, was sie sich um die Mainacht und die Beschreibung seiner Erlebnisse kümmert. Das Gedicht besteht aus vier Katrenos, von denen jeder einem bestimmten Element der Landschaft gewidmet ist.

Genre - Elegy.

Poetische Größe - Fünfsträngiges YAMM, Rhyme Kreuz Avav.

Metapher "Aus dem Königreich des Eises, aus dem Königreich des Blizzards und des Schnees," die Sterne ... schauen Sie sich die Seele wieder an "," in der Luft ... Angst und Liebe "," Birke wartet. "

EPANS - Mai "Svetz und Plee", "Songsian Song", "Deva Jedwed", "unerwünschtes Lied".

Die Geschichte der Arbeit der Arbeit hängt mit dem persönlichen Leben des Dichters zusammen. Seine Linien erschienen 1857 auf Papier, nachdem FET Maria Botkin geheiratet wurde.

Es ist bekannt, dass der Dichter in seiner Jugend in Maria Lazich verliebt war, aber sie aufgrund von materiellen Schwierigkeiten zurücklief. Bald nach dem Abschied lernte ein Mann, dass sein Geliebter aufgrund eines Feuers starb.

Er konnte lange Zeit nicht lange Zeit mit einem Verlust annehmen, beschloss aber immer noch, eine Familie zu schaffen.

Maria Botkin war eine gesicherte Braut. Die Familie von Feta wurde erschöpft, daher war die Ehe eine Chance für ihn, ein glückliches sicheres Leben zu beginnen. Ein Mann fühlte nicht so starke Liebe, als Lasich, sondern gehörte zu ihrem aufrichtigen Mitgefühl. Ich hoffe auf die glückliche Zukunft, die in der Dichterinspiration geweckt wurde. Der erste Frühling, der mit dem jungen Ehepartner verbracht wurde, inspiriert, einen Vers zu schreiben.

Die Erinnerung an den verstorbenen Liebhaber wurde tief im Herzen von Feta begraben. Anmerkungen wurden in der letzten Stanza angezeigt.

In der russischen Literatur entwickelten viele Dichter Spring Themen in Landschaftsleuchten. Feta ist eng mit Liebeserfahrungen verbunden. Stimmungen, die in den Bildern seiner Gedichte erfasst wurden, offenbaren Leser der Seele des Dichters.

Die Schönheit der Mainacht, das die erhöhten Gefühle im menschlichen Herzen erwacht - das Thema der analysierten Arbeit. Der lyrische Held bewundert die dunkle Zeit des Tages und danke seinem Heimatland für eine solche Gnade. Er glaubt, dass Frische und Reinheit von Mai von dem Königreich des Eisens gegeben werden.

Der Nachthimmel ist wolkenlos, der Held kann die Sterne genießen. Himmlische Luminare sehen in seiner Seele und in die Luft mit Alarm und Liebe aus. Erwähnen Sie den Dichter und über das Symbol der Liebe - ein Nightingale-Lied.

Es gibt im Gedicht und das Symbol der russischen Erde - Birke. Über sie spricht der lyrische Held mit einer speziellen Wärme. Es geht nicht von der Volkstradition ab und vergleicht Birke mit einem jungen Mädchen. Somit steigt das Symbol in den analysierten Text den Wert der Entschädigung, Reinheit. Unter dem Bild "Virgin NewWeds" ist es wahrscheinlich, Maria Botkin zu verstehen.

In den letzten Reihen fühlt sich die leichte Traurigkeit an. Am wahrscheinlichsten ist sie mit Maria Lazich verbunden. Liebe zu ihr verlässt den Dichter nicht, also kann die Wie bei der gegenwärtigen Braut nicht "morgen" nicht "morgen" sein. Er ruft sein Lied "unwillkürlich" an, wodurch er darauf hindeutet, dass er nicht zur Ehe geliebt war, sondern die Notwendigkeit.

Die Zusammensetzung des analysierten Gedichts ist einfach. Es ist in zwei Teile unterteilt, was bedeutet: Frühlingslandschaft und Beschreibung des inneren Zustands des lyrischen Helden. Der erste Teil ist etwas mehr Sekunden, der Übergang zwischen ihnen glatt. Formal ist der Vers in vier Katsins unterteilt, die verschiedene Elemente der Landschaft zeigen.

Genre der Arbeit - Elegie. Der Dichter mit Freude beschreibt die Natur, aber in einigen Reihen reproduzieren sich der psychologische Zustand Enttäuschung. Die poetische Größe ist ein fünfsträngiges YAMB. Reime im Text Cross Avav, es gibt männliche und weibliche Reime.

Die Frühlingslandschaft wird mit künstlerischen Agenten erstellt. Sie sind auch ein Werkzeug zum Übertragen der Erfahrungen des lyrischen Helden.

Die Schlüsselrolle wird abgespielt Metapher : "Aus dem Königreich des Eises, aus dem Königreich des Blizzards und des Schnee wie frisch und rein, Mai", "Sterne ... in der Seele wiedersehen", "in der Luft ... Alarm und Liebe", "Birke warten". In dem Metapher-Set gibt es und personifizierende Personifikation.

Ausdruckswirtschaftliche Landschaft und psychologische Skizzen geben EPANS : Mai "Svetz und Plee", "Soloven Song", "Deva NewWed", "unerwünschtes Lied". Der Dichter verwendet den Dichter nicht.

Um die Bewunderung A. FET zu vermitteln

Unter den ersten auf der Ehrenboard sein

"Mehr Mai Nacht ..." A. FET

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

Es ist kein Geheimnis, dass das dünne und tiefe Lig von Athanasius fet alle seine Werke geschrieben hat, was aufgerufen wird, aus der Natur. Seine Gedichte sind verwandelte Gefühle und Bilder, die er durch seine eigene Seele verfehlt hat.

Daher ist es nicht überraschend, dass es an der Basis von fast jedem Gedicht des Autors echte Ereignisse gibt, die der Dichter mit der gnädigen Gnade anzeigt, der ihm eigenartig ist, und "hinter den Kulissen", das laut dem Dichter derzeit hat für ihn nicht viel Bedeutung.

Das Gedicht "Maja Night" hat auch eine eigene Vorgeschichte. Es wurde 1857 fast unmittelbar nach Athanasius FET geschrieben, um Maria Botkin zu heiratten.

Zu seinem jungen Ehepartner erlebte der Dichter das Sympathie und die tiefe Anlage, obwohl es bewusst war, dass diese Gefühle nur mit einer sehr großen Strecke mit Liebe gerufen werden konnten. Die Ehe des Dichters wurde für die Berechnung des Wunsches, ein anständiges Leben zu sichern, an das er sich von der Kindheit gewöhnt hatte.

Das Ding ist, dass FET von einem eher wohlhabenden Landbesitzer-Afanasy-Sheenshin angenommen wurde, aber nachdem sein Tod aufgrund falsch eingerichteter Papiere erbaut und gezwungen hatte, das generische Anwesen zu verlassen, um unabhängig voneinander ihr Leben zu verdienen.

Dann wurde der Dichter gezwungen und den Nachnamen verändert - nun an, er wurde Afanasius Fetom. Nachdem er Mary Botkins Hände erreicht hatte, den Dichter, obwohl er den edlen Titel nicht zurückging, konnte aber aufgrund einer beeindruckenden Mitgift auf eine völlig komfortable Existenz zählen.

Die Mainacht, die in seinem Gedicht von dem Autor so bewundert wird, ist anscheinend das erste in seiner Zeit ein glückliches Familienleben. Der Dichterpolon entschied jedoch, seinen geliebten Maria Lazich aus der Ehe zu vergessen, von dem er aufgrund finanzieller Überlegungen präzise abgelehnt hatte.

Nachdem er ein beeindruckendes Vermögen gewonnen hatte, zählt FET auf einen ruhigen und vollständigen Lebensreichtum, sodass alles von allem berührt wird - und der Mai-Nacht, und der Rascheln der jungen Birke verlässt außerhalb des Fensters und die Decke Nightingale Trills.

Der Autor, als ob er von einem langen Ruhezustand aufwachen, bemerkt die Schönheit der umliegenden Welt und betont, dass "alle Sterne zu einem warmen und Krotko wieder die Seele ansehen" . Der Dichter vergleicht seinen jungen Ehepartner mit einer schlanken Birke, die "schüchterner Manstitis und technologischer Blick".

Wenn Sie ein ähnliches Parallel leiten, stellt der Autor, dass "so die Jungfrau Junggrinne und freudig und fröhlich und ausländisch zu Herde."

Persönliche Gefühle und Erlebnisse in dieser Nacht versucht Athanasius Fet, sich sorgfältig zu verbergen und glaubt, dass nicht Liebe, und das finanzielle Wohlbefinden der Schlüssel zu einem sicheren Familienleben ist. Anschließend ist der Dichter seinen Fehler bewusst und wird grausam sein, um bis zum Ende seiner Tage für sie zu bezahlen, mit einer Frau, die nicht liebt, mit einer Frau lebt.

Am Hochzeitstag ist der Autor jedoch voller Regenbogen-Hoffnungen, obwohl die ersten Zweifel in seiner Seele bereits erzählt werden. Er ist viel schön und angenehmer, den Nachthimmel zu bewundern und ihn mit einer Schönheit zu bewundern, als Zeit mit einer jungen Frau zu verbringen. Daher stellt der Dichter darauf hinzu, dass "dein Gesicht, ungefähr die Nacht, nicht morgen!" .

Wie FET eigentlich zu seiner Ehe gehört, die letzten Zeilen des Gedichts "noch May Night ...", in dem der Autor erkannt wird: "Ich gehe wieder mit dem unfreiwilligen Lied, unfreiwillig - und letztere, vielleicht. "

Der Dichter bedauert heimlich, dass er sich freiwillig freiwillig von der Freiheit des finanziellen Wohlbefindens beraubt hat, die Präsentation, dass eine solche Union sehr bald für ihn eine Belastung ist.

Es erwähnt nicht über seinen ersten und einzig geliebten FET, aber es kann eine völlig andere Frau zwischen den Linien dieses romantischen Gedichts geben, es ist eine völlig andere Frau, die sein ausgewählt ist. Und mit dieser Tatsache, wie es sich später herausstellte, konnte der Dichter bis zum Tod nicht Folter kommen.

Analyse der Feta-Gedichte mehr Mai Nacht 6. Klasse

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

Das Gedicht A. Feta "More May Night" ist eine Aufnahme am üblichen Tag des Tages - in der Nacht. Der Autor überträgt jedoch aufrichtig seine Bewunderung und drückt jedoch einen geistigen Auftrieb aus, der mit dem, was er sah, dass jedes Nachtbild den Leser dazu bringt, die Rätsel natürlicher Phänomene zu lösen, wodurch das Lunisieren und den Sturm der Emotionen verursacht werden.

Das realistische Bild hilft, die Erfahrung des lyrischen Helden, den Nervenkitzel seiner Seele, zu spüren. Der Autor versteckt sich nicht, wie lange die lange erwartete Mai-Nacht war.

Einheimische Wanderungen enthüllen gastfreundlich die Arme der Frühlingsmonate, die aus den Fesseln des Winters ("aus dem Königreich des Blizzard") entkommen schienen. Kälte und Angst für den Helden bleiben zurück. Im Gedicht fühlen Sie sich Frieden und den vollständigen Frieden.

Der Autor mit Freude antwortet über diesen Zustand: "Was für ein Nega!". Die Kommunikation mit dem sternenklaren Himmel spricht von freudigen Veränderungen im Leben des Dichters: "Alle Sterne in der Seele sehen erneut aus."

Sonderort A. FET zahlt Liebe. Dieses Gefühl gilt überall, obwohl manchmal keine alarmierende Note ihn verlässt. Mann und Natur in jeder Manifestation für den Autor sind eins: Die Gefühle verbreiten sich "für den Songsian Song".

Das Bild der russischen Birke ist wunderschön, er drückt einen Schriftsteller an den Gedanken an Liebesbeziehungen. Die Erwähnung von Birke ist mit dem Ereignis verbunden, das kurz vor dem Schreiben des Gedichts erfolgt. Hochzeit A. Feta fand nicht von der Liebe statt, sondern durch Berechnung. Der Autor vergleicht einen Baum mit einer Braut, was nun "Teschits Augen" ist.

Der Versuch, die Situation loszuwerden, in der er sich selbst fand, erscheint der Dichter Traurigkeit, bedauerte seiner geliebten Frau, die in der Vergangenheit verbleibt. In der letzten störreichten Reue ist das Motiv das Motiv. Der Optimismus des Dichters nimmt jedoch die Spitze, die Nacht inspiriert sie auf offenen Geständnissen durch das Bild der Natur. Sie schien den Dichter in einem schwierigen Moment zu unterstützen. Er singt dankbar die Nacht, ihre magischen Phänomene.

Der Autor fühlt sich dank der Persönlichkeit an den Gesprächspartner der umliegenden Elemente an: "Stars beobachten", "Leaf Manit", die Epithets, die sein Mitgefühl für die Landschaft hervorheben: "Blatt von transluzent", "frisch und sauber".

Das unterscheidende emotionale Muster in der Arbeit, das die Schwankungen in Stimmungen ist, sieht in der Nähe einige syntaktische Designs aus - Ausrufvorschläge abwechselnd mit Erzählungen. Mit der Ankunft des letzten Frühlingsmonats, wenn das Laub grün ist, klingt die Tellowna lauter, die Seele des Dichters Jugend. Jedes Detail, das von ihm beschrieben wird, kommt dank des Wortes des großen Dichters zum Leben.

Analyse des Gedichts MAY NACHT FETA

Jeder weiß, dass alle Gedichte Athanasius Feta mit früh erfahrenen Gefühlen geschrieben wurden. Die Situation jeder Arbeit des Autors selbst überlebte einem oder anderen Grad.

Im Gedicht "mehr Mainacht ..." gibt es auch eine besondere Geschichte. Es wurde 1857 veröffentlicht, sofort, als der Dichter eine Hochzeit mit Maria Botkin spielte.

Zur jungen Frau erlebte Athanasius FET die zärtlichsten Gefühle und unmöglichen Befestigung, er konnte sich keine Minute seines Lebens ohne sie vorstellen. Er verstand auch, dass die Gefühle, die er ihr erfahren hatte, nicht echte Liebe genannt werden konnte.

Diese Ehe fand aus dem Grund für seinen Wunsch, ein glücklicher Mann zu sein. Tatsache ist, dass Athanasius Afanasyevich von einem reichen Edelmann angenommen wurde, sondern nach seinem Tod, aufgrund der falschen abgeschlossenen Dokumente, das Erbschaft verloren und musste das Anwesen verlassen.

Zu dieser Zeit musste er seinen Nachnamen ändern. Nach einer Weile, Mary, fand er Maria, fand er die Bedeutung in seinem Leben, weil er jetzt ein wohlhabender junger Mann wurde, auf Kosten des eigenen Ehepartners seiner Frau.

Mai Nacht - Nacht, der die Dichterbewunderung brachte, war es die erste Nacht mit Maria Botkin. Er verstand, dass er mit ihr nicht glücklich sein würde, aber es war ein Weg, um Gedanken über seinen ehemaligen geliebten Mary Lazich loszuwerden.

Die Gefühle, die derzeit Modedichter an Mary erleben, werden von der Tatsache erklärt, dass er in diesem Moment zu einem wohlhabenden und wohlhabenden Menschen wird. Um seinen Fehler zu realisieren, zahlt der Dichter in seinem ganzen Leben, das mit einer ungeliebten Frau lebt.

In dieser Arbeit bedauert, dass er sich bedauert, dass er sich männliches Glück beraubt, indem er das Wohlergehen entscheidet. Athanasius Afanasyevich wird niemals in der Lage sein, seine Liebe zu vergessen - Maria Lazich. Durch die Linien des Gedichts verlor das Rutschen bedauerlich Glück.

Er versteht, dass sie ihr für immer verloren hatte, und jetzt war sein Wählter eine andere Frau.

Option Nummer 3.

Fast alle Gedichte von Afanasia Feta wurden auf der Grundlage der Naturbilder geschaffen, da der Dichter sie auf seine Weise sah, und mit ihr setzte ich alle seine intimsten Gefühle zusammen. Fast all seine Gedanken und Ideen, die er an Leser übertragen wollte, werden von den Gemälden der Natur eingelöst, und hinter ihnen ist das Grundstück, das das Grundlegendes ist.

Und eines dieser Werke gehört zum Vers, der 1857 mit dem Namen "More May Night" datiert. In diesem subtilen lyrischen Gedicht tritt der lyrische Held, die Schönheit und Gelassenheit der Mainacht auf.

Es sei darauf hingewiesen, dass all dies verborgen ist, Erfahrungen und echte Ereignisse aus dem Leben des Dichters selbst.

Auf jeden Fall sind alle von den Ereignissen beschriebenen Werke seine Bedeutung, die Nachtnatur beruhigt und bewundert den lyrischen Helden. Aber auf dem Hintergrund aller Gelassenheit liegt der Schatten des Zweifels und bedauert.

Dies ist in den letzten Zeilen wahrnehmbar "und in der Luft für die Songs des Nachtigalls, der Altalarm und die Liebe wird behandelt", wodurch kühl und Schatten nicht guter Vorahnung weckt.

In der Zukunft vergleichen die Quatrainains das Bild von Birch, das stillsteht, als ob etwas wartet und sich selbst den Blick des lyrischen Helden setzt. Dieses Bild ähnelt dem Autor, dem Erscheinungsbild der Braut, was auch schüchtern steht und immer noch wartet.

Hinter dieser Zusammensetzung kann es sein, einen echten Fall aus dem Leben des Dichters zu heben, hinter einem schlanken Birsch bedeutet eine Erinnerung an eine Art von Frau, die eine Spur in der Seele des Dichters hinterlassen hat. Für den Autor sieht es aus wie eine Braut in seiner freudigen und gleichzeitig traurigen Outfit.

Weiter von Gedicht ist unser Held wieder zum Nachtleben. Und das bestätigt den Dichter selbst und erzählte uns über das Gesicht und die körperliche Zärtlichkeit, die ihm nachts an ihn gespendet wurde. All dies kann nur auf eins, die Seele und das Bewusstsein des Dichters, als sie belastet sind, höchstwahrscheinlich die Tatsache, dass es unmöglich ist, es zu beheben, und nur in der Ruhe der Nacht findet er Frieden.

Aufgrund unserer Analyse ist es erwähnenswert, dass diese Kreation Afanasia Feta ist, dies ist ein lebendiger Fall, vielleicht nicht glückliche Liebe, die die Seele des Dichters agghsiviert. Aber nur einer kann die entzündeten Gefühle beruhigen, ist die identische Schönheit der Natur. Von dem unser Autor seine Augen nicht zerreißen kann.

Klasse 6, 10 Klasse kurz nach Plan

  • Analyse des Gedichts des NEKRASAV-Großvaters "Großvater" Nekasov ist eines der besten Gedichte der Arbeit des Schriftstellers. Es erzählt von der Freundschaft des Enkel- und Großvaters, der zu verschiedenen Generationen, jung und älter gehört. Kleiner Junge Sasha freut sich auf
  • Die Analyse des Gedichts des Gumileev-Tram-Trams 11 Klettern ist für Russland gekommen. Seit 1917 stürzte das Land in die Schrecken des Bürgerkriegs. Der Kampf um die Macht zwischen verschiedenen Klassen der Bevölkerung begann. Viele, die irgendwie ein Stück Macht bekommen oder ergreifen wollten. Viele Dichter
  • Die Analyse des Gedichts des Blocks in Lugavesna ist die lang erwartete Zeit des Jahres, was verschiedene Verbände in den Werken russischer Literaturschreiber verursacht. In den Texten von Alexander Alexandrovich BLOK symbolisiert sie das Erwachen aller Lebewesen.
  • Eine Analyse des Gedichts von Nekrasov Sinister "Zina" ist der Frau des Dichters Nekrasov gewidmet, der von dem Dichter selbst bei Sonnenuntergangtagen geschrieben wurde. Als emotionaler Mann schreibt er die Reihen seines jungen Ehepartners im Nachdenken an seinen Tod,
  • Analyse des Gedichts von Pasternak Golden Herbst 4-Klassifizierung wurde 1956 geschrieben, Pasternnak war damals bereits eine ältere Person. Zum Zeitpunkt des Schreibens der Arbeit war der Schriftsteller 66 Jahre alt und das Gedicht beschreibt vielleicht die Erfahrung des Schriftstellers selbst.

Gedicht A. Feta "More May Night" (Wahrnehmung, Interpretation, Bewertung)

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

A. A. FET ist einer der hellsten Texte der Landschaftsspieler in der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts. Die Natur in Feta personifiziert und existiert in Harmonie mit der menschlichen Seele, es ist untrennbar von Emotionen. Poesie A. Feta ist ein Schatzkammer der Gefühle, es ist charakteristisch, dass es keine realistische Wahrnehmung der Realität ist, sondern eine Fluginspiration, Instinktivität.

Feta-Liebe zu Natur, Kenntnis der IT und Konkretisierung, subtile Beobachtungen, die sich in seinen Versen in den 50er Jahren vollständig manifestieren.

Das Gedicht "mehr Mai Nacht" stammt aus dem Jahr 1857. Zu dieser Zeit wurden A. Feta-Verse ständig im zeitgenössischen Magazin veröffentlicht. Diese Arbeit verursachte die begeisterte Überprüfung von L. Tolstoi, der ein aktiver Mitarbeiter des Magazins war.

Die Beurteilung des großen russischen Schriftstellers war wirklich die Krone von Feta Glory: "Und wo kommt dieser gutmütiger Fettoffizier aus einer solchen unverständlichen lyrischen Kühnheit, dem Eigentum von großartigen Dichtern?"

Diese kurze Überprüfung wurde zweifellos durch den Aufstieg des poetischen Rufs des Dichters beeinflusst.

Das Gedicht "mehr Mai Nacht" beginnt mit einem Ausruf eines Anrufangebots: "Was für eine Nacht!". Die erste Zeile endet mit viel. Dann folgen zwei begeisterte Ausrufe. Ein solches syntaktisches Muster verleiht dem Gefühl der emotionalen Spannung, Erregung. Das "einheimische Mittelfeld" wird vom lyrischen Helden als lebender Organismus, enger und einheimisch wahrgenommen. Daher der Ausruf "danke ..", das Pronomen ist "Ihnen". In diesem stur stürzt begann die Einheit von zwei Widersprüchen: Winter und Frühling: "Aus dem Königreich des Eisen, aus dem Königreich Blizzard und Schnee // Wie frisch und sauber, fliegen Sie Ihre. Kalter Winter führt zu warmen Frühling. Die Natur des zentralen russischen Streifens bietet die Möglichkeit, den schnellen Wandel der Jahreszeit zu beobachten, die Umwandlung der einheimischen Kante verursacht den Leser ein Bewunderungsgefühl.

Die erste Stanza der Arbeit hinterlässt ein Gefühl der Vollständigkeit, scheint eine separate lyrische Miniatur zu sein. Anscheinend beginnt das Gedicht also in der zweiten Stanza wieder. Derselbe Ausruf ergibt sich: "Was für eine Nacht!".

Diese irdische Nacht, die von der Frühlingsliebe durchdrungen ist, ist ein bisschen globales harmonisches Ganzes, "Alle Sterne zu einem" ist ein Symbol der kosmischen Unendlichkeit. Die Sterne "Sehen Sie wieder die Seele", die Seele einer bestimmten Person ist ein wesentlicher Bestandteil eines riesigen Universums, und die Sterne selbst sind mit menschlichen Eigenschaften ausgestattet.

Zwei polare Gefühle sind miteinander verbunden: Die Sterne geben Warme und Sanftgut, gleichzeitig in der Luft "gestörte Alarm und Liebe". Zunächst scheint es, dass "Angstzustände und Liebe", jedoch nach dem Lesen des Gedichtens, ist, dass Sie verstehen, dass diese Gefühle unteilbar sind.

Das Bild des Nachtigalls - der geflügelte Boten des Frühlings, der Besitzer der Frühlingsnacht - bestätigt die Entstehung des Gefühls, es ist "für das Lied der Nightingale" Liebe.

Der dritte Sturm ist mit Personifizierung gefüllt. Birken sind mit Gefühlen und Erfahrungen ausgestattet, konsonanten spirituellen Böen des Menschen.

"Birken warten auf" - Angstzustände, die in der Luft verlängert werden, macht es aufhören zu warten ... Kein Wunder, dass der Dichter die beiden uneinsprechenden Vorschläge "Birke wartet" und "sie zittern" getrennt. Die Syntax-Fertigstellung verursacht den höchsten Grad.

Nur in den folgenden Vorschlägen fällt es: Der Epithet "transluzent", die Verben von "Manit and techite" hilft, die Hitze der Gefühle zu reduzieren. Das daraus resultierende Bild der "Neugowed-Jungfrau" war mit einer wirklich beliebten Wahrnehmung von Birkenwahrnehmern konsonant.

Gleichzeitig spiegelt diese Metapher die Reinheit und Unmöglichkeit der ersten Maizeit in den ersten Mai. Die Natur bewundert das aktualisierte Outfit und die Inversion erstellen ein paar Mysterium und Sänger. Das Gefühl der Frühlingsrevallie inspiriert und gibt ein Gefühl der Magie.

In der vierten störrischen Attraktivität erneut. Frühlingsnacht ist die Haupthauptmann des Gedichts. Der Ausruf von "in der Nacht", typisch für Großstile, verursacht einen Begeisterung am Leser, und sogar AWE, das Wort "LIK" trägt dazu bei.

Die Nacht wird mit Fetom gewidmet! Exclamation "Nein!", Von der Strafe getrennt, erhöht den Ton wieder den Ton in der Erlebnisentwicklung. Dies wird durch den negativen Adverb "nie" ergänzt, "nicht" Partikel.

Sehr widersprüchliche Kombination von Wörtern "sanft" und "Tomit": "Tomit" bedeutet Folter, Löschung.

Die Frühlingsnacht ist so schön, dass das menschliche Herz nicht schmerzhaft süß ist, um das Glück zu tun, von dem Sie weinen wollen. Sie inspiriert in der Kreativität, "unwillkürliche" Songs.

Wütende Gefühle sind so stark, dass sie in der Nähe eines scharfen Todesgefühls sind - der Tod aus dem Glück: "Letzterer kann sein." Dieser unbestimmte Hinweis verlässt ein Gefühl der Verwirrung, aber gleichzeitig süße Sehnsucht und etwas helles Prämikationen.

Das einleitende Design "vielleicht", das das Gedicht endet, macht Sinn.

Das Gedicht wird von einem fünffarbigen Yamb geschrieben - eine sehr musikalische Größe, es ist nicht für nichts, was er zum Romance-Genre ist. Komponist A.S. Arensky stellte diese Reihen von Feta an Musik an, indem er eine großartige musikalische Arbeit schaffte.

Musik ist in der gesamten Struktur des Gedichts eingeschlossen. Seine solide Organisation trägt zur Beobachtung bei: der Assonanz der ersten Linien auf "A" und "O", der Alliteration der letzten Stanza auf "L".

Die Fülle von kurzen Adjektiven "frisch", "sauber", "Radoshen", "New" befestigt Leichtigkeit, Sunkel, Glätte und gleichzeitig Feierlichkeit.

Für Feta-Natur - ein Objekt der Kunstbewunderung, ästhetischer Glückseligkeit. Sie ist der beste Mentor- und Weisenberater für den Menschen. Es ist die Natur, die dazu beiträgt, Rätsel, die Geheimnisse des Menschen zu lösen. Feta nannte den "Mann mit einem Seufzer", das heißt, das Bedürfnis nach etwas mit etwas Höherem, unvorsichtig. All seine Poesie ist der Wunsch, ideal zu ideal. Das Gedicht "mehr Mai Nacht" ist ein helles Beispiel.

Gedicht A. A. Feta "More May Night ..."

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

Werke in der Literatur: Gedicht A. A. Feta "More May Night ..." Athanasius Afanasyevich FET besaß ein besonderes Sinn der Natur. Er bewunderte die Schönheit der Welt wertvoll, direkt direkt, wie ein naives Kind, wie ein junger Mann in der Liebe.

Der Dichter schuf keine gewöhnlichen Landschaftskizzen, wollte jedoch von seinen von der Natur inspirierten Eindrücke erzählen. Jeder Gedanke an Feta wurde mit Emotionen geboren. In jeder Arbeit drückt er eine ganze Reihe variabler Gefühle, Erfahrungen, Gefühle aus, die durch verschiedene Naturphänomene verursacht wurden, die der Dichter immer schön ist.

Im Jahr 1857 schrieb FET ein Gedicht "mehr Mai Nacht ..." Ich liebe es sehr. Der Name hier spricht für sich.

Der lyrische Held ist begeistert wunderbar May Night, also im ganzen Text viele Ausnahmen: Welche Nacht! Auf allen irgendeiner Art von Unsinn! Danke, meine einheimische Schlagkante! Aus dem Königreich von Eis, aus dem Königreich Blizzard und Schnee wie frisch und sauber, fliegt Mai aus Ihnen! Der lyrische Held beginnt sein Monolog mit der Show des allgemeinen Bildes dieser wunderschönen Nacht.

Was ist das so gut? "Nega" ist seine Hauptmerkmale. Nacht ist zart. Seine warme, angenehme Luft atmet mit Aromen von Blumen und Kräutern, die Brise lässt sich sanft erfrischt. Dafür ist der Held der einheimischen Kante dankbar, an der das Rösten dreht.

Warum erinnert sich eine Figur im Winter "Kingdom" (Metapher) im Mainacht? Vielleicht, weil weiße Blütenblätter blühender Apfelbäume und Kirschen so aussehen, wie Schnee? Und kann "frisch und sauber" (Epithets) mit ihren jungen Grünen, Fülle von Licht und Leichtigkeit, die Transparenz der Luft, die immer noch nicht weiß, was die Auspuffwärme ist.

Es ist dieser Monat, dass der Frühling in all seiner Herrlichkeit vor uns erscheint: In welcher Nacht!

Alle Sterne bis zu einem einzigen Wärme und Krotko in der Seele sehen wieder aus, und in der Luft für das Lied des Nightingale, Alarm und Liebe werden behandelt. In der zweiten Strosta ist der poetische Raum leicht verengt.

Wir sehen spezielle Bilder. Aber die Interpretation von ihnen ist immer noch sehr emotional, sie vermittelt, ich denke, Nervenkitzel, Aufregung des Helden, sein mildes Mai-Nacht.

Es ist der Meinung, dass eine Person Wörter fehlt, um die Seele auszudrücken.

Seine Phrasen sind widersprüchlich, von ihnen das Rätsel, das nur denjenigen lösen kann, der etwas Ähnliches überlebt hat.

Der Held der Feta-Texte wird immer in der Natur aufgelöst, es ist ein wesentlicher Bestandteil, daher kann es viele Vorteile dieser Welt wahrnehmen und bewerten, die für gewöhnliche Menschen unzugänglich sind. Stress, Glücksspiel, vergrößert den Charakter der Wunder des Mai-Nachts: Birken warten.

Ihr Blatt von durchscheinender schüchterner Manstitis und technologischer Blick. Sie zittern. So die Jungfrau Junggrinne und Freude und Alien zu Herde. Wie kürzlich jedes Detail bemerkt! Nichts wurde aus der aufmerksamen Ansicht des Autors entgangen.

Mit Hilfe der sinnlichen Unpersonierung ("Stars beobachten" Warten ", warten" Birken, zittern "," Liste shyly Manit ").

FET überträgt das Leben der Natur, was immer neben der Person ist, sympathisiert ihn, antwortet auf seinen Zustand. Es ist nicht zufällig, dass die "Erfahrung" von Bäumen mit der Stimmung der frisch-alten Jungfrau verglichen wird.

Dieser Vergleich befindet sich noch in oraler Volkskunst. Russland, der in Russland gerichtet ist, verglichen die Birke und das Mädchen.

FET findet jedoch einen neuen in dieser Tradition. Er vergleicht den glücklichen Nervenkitzel von Birke, der "Massen" frisches Laub und die Braut im Hochzeitskleid. Sehr genauer, eleganter, interessanter Vergleich! Dieser Trend ist in diesem Gedicht spürbar: Der Autor darstellt die MAI-Nacht in den Details, der Autor ist den Konzepten der Frauenart ("nega", "Song", "Soul", "Angst", "Liebe", "Birke", "Jungfrau" und andere). Warum?

Aber doch in der Nacht und Frühling der gleichen Art! Anscheinend zeigt FET absichtlich oder intuitiv, dass die Natur von weiblich, somit ihre Schönheit und Harmonie, die immer den Dichter jagen wird: Nein, niemals sanft und differiert Ihr Gesicht, über die Nacht, ich konnte nicht morgen! Ich gehe wieder mit dem unfreiwilligen Lied, unwillkürlich - und letztere, vielleicht. Hier ist der Höhepunkt und die Idee des Gedichts. Die Regierung in der letzten Stanza sowie die Epithinge von "unwillkürlich" zeigen die "Letztere", dass der lyrische Held mit Gefühlen gefüllt ist. Sein großes Glück grenzt mit tiefen Verzweiflung, da es Angst hat, die wunderbaren Momente der Mainacht zu verlieren. Sie sind unwiederbringlich, weil einzigartig, aber nicht nur in dieser Quelle der Held. Ich denke, der Schöpfer im Gedicht Feta erscheint über ihre zukünftige Insolvenz.

Immerhin ist Muza Cowar. Wer weiß, ob sie das nächste Mal den Dichter besuchen wird? Wird sie wiederum den ganzen Charme dieser Nächte wieder in Sound drücken? Jeder von uns möchte manchmal die Zeit stoppen, aber es ist unerbittlich nach vorne. Deshalb muss alles als das letzte Mal getan werden, das vollständig ausgeht und natürlich bei dem, was bereits erstellt wurde, freut.

Analyse der Feta-Gedichte mehr Mai Nacht 6. Klasse

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

Dieses Gedicht Athanasius Feta wurde in einem tausend achthundertfünfzigjährigen Jahr geschrieben.

In seinem Gedicht zeigte er seine Position und Haltung der Kunst - die Hauptfunktion der Kunst, um wahre Werte zu zeigen, die aktuelle Ereignisse vollständig zu vergessen, schreibe nur über Schönheit, die zur Perfektion versucht. FET glaubte, dass es helfen würde, ein neues Niveau zu erreichen - der Alltag wird besiegt werden.

Im Gedicht ist eine besondere Bedeutung gelegt - oft kann eine Person die Arbeit lesen oder erneut lesen, und jedes Mal, wenn es neue Gefühle und Emotionen verursacht. Dies basiert auf der Tatsache, dass in dem Gedicht ein Gefühl dargestellt wird, sondern auch von ausdrucksstarken Mitteln des Autors dargestellt.

Um den Inhalt des Gedichts "mehr MAY NIGHT" richtig zu verstehen, muss der Leser es mehrmals neu lesen, nur danach, dass der lyrische Held von der Nacht im Mai zu Bewunderung kommt und mit Freude klingt , atme frische Luft.

Nachfolgende Messwerte bestehen vollständig die Stimmung des Autors, sondern füllt den Alarm, ein wenig Freude, Aufregung. Es gibt beispielsweise sehr gemischte Gefühle, zum Beispiel das Verständnis, dass der Mai-Nacht Freude und gleichzeitig bringt - die Gedanken, die alles bald kommen wird.

Das Gedicht besteht aus vier Quartalen. Die ersten Quatrains endet und beginnt mit Ausrufen - hier kann der Leser erstmals verstehen, was der Verfasser der Autor sieht.

Die zweite verrät den Blick auf die Umwelt, seine Geräusche und im dritten ist ein Birkenbild. Der vierte Quatrain ist das Ende des Gedichts, in dem der lyrische Held "sagt" mit der Mainacht, hier wird die Nacht mit dem Geliebten verglichen.

Und die letzte Zeile zeigt, dass die Glückseligkeit am Ende Verwirrung wird.

Analyse des Gedichts mehr Mai Nacht Feta für Grad 6

Athanasius Afanasievich FET - singt, was alle möglichen Schönheit der Natur beschreibt. Es singt, was anstrebt, alle Menschen an alle Menschen zu öffnen - die Wunder der Natur, ihre Schönheit zu jeder Zeit des Jahres und. Selbst im Regen, selbst bei Slush oder Hitze, gibt es seine Reize, von denen es unmöglich ist, sich abzulehnen. Seine Gedichte sind einfach, aber Gefühle in ihnen sind sehr ungewöhnlich.

Athanasius FET schrieb 1857 die Arbeit "mehr Mai Nacht ...". Literarische Kritiker beinhalten diese Arbeit in einem großen Zyklus lyrischer Landschaft. Die Arbeit trägt den Namen des Beautiful and Readers in der Erwartung kann sich weiter auf die anfänglichen Linien des Gedichts ansehen, um die ganze Schönheit und Zärtlichkeit des Frühlings, insbesondere im Monat Mai, fühlen.

Der Name scheint den Namen des Gedichts vorzunehmen, da während der gesamten Arbeit das Haupt-Charakter, dessen Name nicht auch am Ende der Arbeit aufgerufen wird. Der Charakter bewundert im Namen des Autors der Schönheit der Natur im Frühjahr.

Der Hauptheld des Gedichts ist begeistert, nachts genauer, genauer gesagt. Es ist Zeit - was sich zieht, um über das Leben und die Schönheit der Natur zu denken, vor allem im Frühling. Der Frühling ist ein Jahr, das jeden zum Leben erweckt, egal was. Im Frühling möchten Sie leben, freuen uns, sich zu freuen und zu lieben.

Sie erwacht in der NA-Kraft - die Kräfte auf das Leben und die Liebe voneinander.

In der Arbeit gibt es einen Vorschlag zu Beginn der Geschichte über die Nehla der Natur, was die Nacht der schönen macht - "What Night" auf allem an jedem! .. "Dieser Vorschlag wird die genaue Freude bewegen, was ist in Bezug auf die Natur ausgedrückt. Nega ist ein außergewöhnlicher Zustand in der Natur, der durch Zärtlichkeit, leichte Brise, schöne Tomunktion und Feuchtigkeit in der Luft in der Luft gekennzeichnet sein kann.

Es ist das Wort "nega" gibt eine genaue Charakterisierung dieser Nacht, über die es in das Gedicht geschrieben wird "mehr Mai Nacht ...". Der Hauptcharakter ist wirklich eine begeisterte Person, ein romantischer, für den es zu finden ist.

Obwohl die Stimmung und das Wetter in der Arbeit so ist, dass ein kurzfristiger Realist sofort eine romantische Figur auf dem Runde der Natur wird.

Er freut sich, dass er in diesem Rand lebt, er ist dankbar für all diese wunderbaren Gefühle und Gefühle, die er erscheint, wenn er eine saubere kühle Luft von Mai-Nacht atmet, wenn es Stille gibt, und ruhig.

Die Zusammensetzung der Arbeit ist sehr gut gekühlt. Das Gedicht besteht aus vier Strz. STANZA ist vier Sätze, die zusammen einen Sturm oder einen Vers bilden. Jedes Angebot endet mit einem geeigneten Reimwort.

Deshalb verlässt das Gedicht das Reime und Falten, und deshalb ist es einfach und angenehm zu lesen. Das Produktgenre selbst ist als lyrische Landschaft definiert. Darüber hinaus berücksichtigen sie Kritiker, dass das Produktionsgenre vom Dichter mit Elementen der Romantik erstellt wurde, was diesen Vers lyrisch macht.

Athanasius Afanasievich FET Während der gesamten Arbeit benutzte die Techniken bunten Wörtern und Vergleiche.

EPÜser sind der Hauptstillstand der Arbeit der Arbeit, der den gesamten poetischen Text darstellt. EPTS, die sehr hell sind, oft in Reimen und Vorschlägen verwendet. Zum Beispiel kann einer der schönen Epithets frisch und sauber sein; Das Blatt ist auch durchscheinend und viele andere.

Außerdem gibt es in der Arbeit von Feta auch Vergleiche, die als einfach als erfolgreich ausgewählt werden können. Darüber hinaus sind auch viele und sogar Ausrufe, die sich auf die gesamte Arbeit plädieren, vorhanden. All diese schönen Worte sind Epithets, Persönlichkeiten und Vergleiche, so wie es war, eine Stimmung des Gedichts Athanasia Feta schaffen.

Dieses geschickte und sehe romantisch, der Dichter, wurde dank seiner Schönheit des Wortes berühmt.

6. Klasse

Analyse des Gedichts mehr Mai Nacht nach Plan

Ein Essay von "Gedicht A. A. Feta" More May Night ... "und" Frühlingsregen "(Wahrnehmung, Interpretation, Bewertung)"

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

Die Feta-Poesie ist dürftig als eine der Scheitelpunkte der russischen Texte angesehen. Seine Gedichte sind mit überraschend dünnen Bildern gefüllt, und trotz der Tatsache, dass die Themen der Feta-Texte auf zwei reduziert werden: Eine Beschreibung der Schönheit der Natur- und Liebes-Texte, seine Gedichte werden mit einem tiefen Psychologie erfüllt.

Und die Interpenetration dieser beiden Themen erzeugt erstaunliche, dünne und schöne Gedichte. Die Welt der Kreativität Feta ist sehr eng, Schmutz und Böse des Lebens waren nicht erlaubt. Feta-Gedichte sind einfach und elegant.

Sie werden von der Hauptidee der gesamten Kreativität des Dichters genehmigt: Das Leben der Natur und der menschlichen Seele ist die untrennbare Einheit, die nicht ohne einen anderen existieren kann. Feta-Poesie ist erstaunlich musikalisch, viele seiner Gedichte sind auf Musik gelegt. FET fordert Liebe und Schönheit in jedem Gedicht heraus.

Die Beschreibung der Natur in seinen Versen ist überraschend subtil, Feta-Poesie überträgt schwer fassbare Veränderungen in der Natur, und in seinen Versen spiegelt alles lebend in Bewegung wider. 1857 schrieb FET ein Gedicht "mehr Mai Nacht ...", das vollständig als eines der Spitzen seiner Texte angesehen werden kann. Der Name des Gedichts offenbart seinen Inhalt.

Der lyrische Held ist begeistert von der wundervollen Mainacht, es ist aus diesem Grund im gesamten Text der Arbeit Viele Ausnahmen: Welche Nacht! Auf allen irgendeiner Art von Unsinn! Danke, meine einheimische Schlagkante! Aus dem Königreich von Eis, aus dem Königreich Blizzard und Schnee wie frisch und sauber, fliegt Mai aus Ihnen! Das Gedicht beginnt das gemeinsame Bild dieser wundervollen Nacht. Die Hauptmerkmale der schönen Mai-Nacht ist "nega". Nacht ist sanft, ruhig. Seine warme Luft atmet Aromen von Blumen und Kräutern, die Brise bestätigt. Für diesen Helden bin ich der einheimischen Kante dankbar. In der Mai-Nacht erinnert sich der Held Feta an den Winter "Kingdom". Warum passiert das? Vielleicht, weil weiße Blütenblätter blühender Apfelbäume und Kirschen so aussehen, wie Schnee? Und kann auch "frisch und plee" mit seinen jungen, kaum blühenden Grünen, Polsterung von Licht und Leichtigkeit, Lufttransparenz, die noch nicht gelernt hat, was die Erwärmung nicht gelernt hat. In diesem Monat erscheint der Frühling in all seiner Herrlichkeit vor uns:

In welcher Nacht! Alle Sterne bis zu einem einzigen Wärme und Krotko in der Seele sehen wieder aus, und in der Luft für das Lied des Nightingale, Alarm und Liebe werden behandelt.

Im zweiten Stanza-Gedicht verengte sich der poetische Raum ein wenig. Der Autor zieht bereits spezielle Bilder an: Stars, Nightingale Song. Die Worte des Dichters sind umstritten, es passt zum Mysterium, der nur einer, der so etwas überlebt hat, es löst.

Die Feta-Landschaftslexe werden immer in der Natur aufgelöst, es ist ein wesentlicher Bestandteil, weshalb die Gedichte von Feta in sich eine solche Genauigkeit eintreten und gleichzeitig die Elueness der Bilder, die erstaunliche Lyrikität und Schönheit in der Beschreibung der Natur.

FET und sein lyrischer Held versuchen, die Schönheit und das Geheimnis dieser wundervollen Nacht zu verstehen, und das Gedicht erwirbt eine zunehmende Genauigkeit, die sich der Landschaftsskizze nähert: Birken warten. Ihr Blatt von durchscheinender schüchterner Manstitis und technologischer Blick. Sie zittern. So die Jungfrau Junggrinne und Freude und Alien zu Herde.

Wie kürzlich jedes Detail bemerkt! Nichts wurde aus der aufmerksamen Ansicht des Autors entgangen. Mit Hilfe der genauen und überraschend hellen Reaktion ("Stars beobachten", warten "Birken", zittern "," liste schüchtern mannit ") FET überträgt das Leben der Natur, was in der Nähe einer dünn erfreulichen Person liegt, erfüllt sein mentales Staat .

In diesen Reihen betont FET die Weiblichkeit der Natur, jagt es Harmonie und Schönheit: Nein, niemals sanft und setzte Ihr Gesicht fort, über die Nacht, ich konnte morgen nicht! Ich gehe wieder mit dem unfreiwilligen Lied, unwillkürlich - und letztere, vielleicht.

In diesen Zeilen werden die Grundidee des Gedichts, die von einem subtilen Tipp definierten Bildern ("Angst und Liebe" definiert, "freudig und fremd zu ihr"). Der lyrische Held ist Glück, Bewunderung - aber gleichzeitig Alarm und Verzweiflung. Und diese Angst, die so unverständlich auf die wunderschöne und ruhige Mainacht ist, rennt in den letzten Zeilen.

Der Lyrikheld Feta hat Angst, die wundervollen Momente der Mainacht zu verlieren. Sie sind unwiederbringlich, weil einzigartig, aber nicht nur in dieser Quelle der Held. Es scheint mir, dass FET Angst vor der Tatsache hat, dass seine Muse, seine Fähigkeit, Natur zu fühlen, ihn verlassen kann, verschwinden, in dieser Morgennacht verschwinden, auflösen. Gedicht A. A. Feta "Federregen" stammt aus dem Jahr 1857. Dieses Sti-Hotvenne ist ein Meisterwerk eines reifen Masts von Landschaftslyern, der es geschafft hat, einen schwer fassbaren Moment des Lebens zu greifen und hell zu erfassen. Der Dichter zieht ein Bild des Frühlingsregens, warm und festlich. Der Regen beginnt anspruchsvoll, unmerklich zu sein:

Es ist auch leicht vor dem Fenster, in den Bruchwolken glänzt die Sonne und den Spatz mit seinem Flügel. Schwimmen im Sand, zittert.

In diesen Stichen erscheint das übliche Bild eines sonnigen Frühlingstags vor dem Leser, absichtlich friedlich und Haushalt.

Der Beginn des Regens ist gegen diesen Frieden, aber das Bild schafft nicht die Eindrücke von etwas düsteren und düsteren, im Gegenteil, es wird durch Wärme, die Sonne, das Gefühl der Freude eindrangen: und vom Himmel bis zum Boden, Schwingen, der Vorhang bewegt sich, und als ob in goldener Staub der Wald dahinter steht.

Vergleich und Epithet (", als ob in Goldstaub") den Eindruck von Transparenz und Wärme durchführt, und das weitere Bild erzeugt ein Gefühl von Reinheit und Frische: Zwei Tropfen spritzten in das Glas und zogen sich mit duftendem Honig und etwas zum Garten kam auf den frischen Blättern der Trommel auf. Dieses Gedicht schlägt mit seiner Einfachheit und Bilder auf.

Farben, Geräusche, Gerüche - All dies erfüllt ein kleines Gedicht, bestehend aus nur drei Stanza, Helligkeit und Neuheit emotionaler Wahrnehmung der Welt. FET, der in drei Stangen in der Lage ist, nicht nur bildlich und das Bild des Frühlingsregens zu sehen, aber auch, um eine einzigartige emotionale Wärmestimmung, Frühlingsfrische, Freude an lyrischer Kügler zu schaffen.

Feta-Lyrics ist ein Rätsel. Eine erstaunliche Kombination aus Einfachheit und Bildern trifft den Lesern bis heute. Dank seiner Gedichte sind wir dünner die kleinsten Naturveränderungen wahrgenommen. Und die oben diskutierten Gedichte sind nur ein weiterer Nachweis der überraschend subtilen Fähigkeit des Dichters.

Analyse des Gedichts A.FETA "mehr Mai Nacht"

Irina Zaritsky | 📄 Download PDF.

In welcher Nacht! Auf allen irgendeiner Art von Unsinn!

Danke, meine einheimische Schlagkante!

Aus dem Königreich des Eisen, aus dem Königreich Blizzard und Schnee

Wie frisch und sauber, fährt Ihre Abfahrt aus!

In welcher Nacht! Alle Sterne zu einem

Hitze und Krotko in der Seele sehen wieder aus,

Und in der Luft für das Lied des Nightingale

Alarm und Liebe ist behandelt.

Birken warten. Ihr Blatt ist durchscheinend

Schüchterner Manstitis und technischer Blick.

Sie zittern. Also die Jungfrau Junggrinne

Und zufrieden mit ihrer Freude.

Nein, niemals sanft und entwässert

Ihr Gesicht, ungefähr die Nacht, konnte nicht morgen!

Ich gehe wieder mit dem unerwünschten Lied,

Ungewaschen - und der letztere kann sein.

Bei der Veröffentlichung in der Sammlung von 1863 wurde das Gedicht den Federzyklus eingestellt, bestehend aus elf Gedichten. "More May Night" - der neunte Text im Zyklus. Zusammensetzung des Zyklus: I. "Ich werde alle flauschigen Willow sein ..."; II.

"Mehr Frühling - als ob sie unbelebt ...";; III. "In der Morgendämmerung bist du nicht Boudy ..."; IV. "Mehr Frühlingsfresser-Unsinn"; V. Biene; Vi. Frühlingsgedanken; Vii. Frühling auf dem Hof; VIII. Das erste Tal; Ix. Noch immer Nacht; X. "Wieder die unsichtbare Anstrengung ..."; Xi.

Frühlingsregen.

Im Rahmen des Zyklus zeichnet das Gedicht "mehr Mai Nacht" mit der Philosophie aus (andere Werke beziehen sich auf Landschafts- und / oder Liebes-Texte) und dramatisches (und möglicherweise tragisches) Sinn des Endes: ein lyrisches "Ich fühlt sich nicht nur eine Herablassung an , aber auch ein Zusammenbruch mit ständig aktualisierter Natur, bevorzugt die wahrscheinliche Intimität des Todes. Die Antithese der ewigen Natur und der Mortal "I" ist auch in einem anderen Gedicht des Zyklus, "mehr Frühling, als ob sie unheimlich ..." (1847): "Es ist Zeit - und bald, vielleicht, vielleicht - / wieder die Erde verworfen , / aber das Herz wird aufhören zu kämpfen / und nichts wird lieben. "

In Bezug auf eine unerfüllte neue Ausgabe, die 1892 von Fetom zusammengestellt wurde, ist es auch im Frühjahrsabschnitt enthalten, der dreiundzwanzig Gedichte enthält.

Das Gedicht, wie die meisten der strukturellen lyrischen Feta, besteht aus drei Stroba, von denen jedes mit einem Rangriff kombiniert wird: ABAB. Die erste Stanza, die den Ausruf eröffnet "What Night!", Enthält die Beschwerde - dank der Frühlingsnacht (die ersten beiden Linien) und einem generalisierten Bild der wiederbelebten Frühlingsnatur.

Der Anfang der zweiten Stanza ist es, den gleichen Ausruf zu wiederholen, der das erste öffnete, aber die Bedeutung des zweiten Quatrains ist anders. Besondere Merkmale der Landschaft erscheinen, obwohl sie in den metaphorischen Schlüssel (Sterne) gefüttert, und die Federgeräusche sind "soloser Song".

Der Frühling erscheint zuerst in der visuellen Wahrnehmung, während das Aussehen des imaginären Kontesktors nach oben gerichtet ist, zum sternenklaren Himmel (die ersten beiden Linien des zweiten Quatrains). In der dritten Linie der Strotza wird die visuelle Wahrnehmung durch ein Auditorium ersetzt, akustisch: gehört "Solovinas Song".

Der vierte Vers ist eine Art Interimsumme im Text des Gedichts: Frühling - die Zeit der Angst und der Liebe.

Bedeutung des Wortes Angst Bisher ist es nicht ganz klar, aber es ist offensichtlich, dass dies zunächst alarmierend ist, ein Liebesgefühl; Nicht versehentlich lexemes. Angst und Liebe Posted in einer Reihe, kombiniert von der Verbindungskraft und.

Aber dieses Gedicht endet nicht. In der dritten störrischen, akustischen Wahrnehmung wird die akustische Wahrnehmung durch visuell ersetzt: Die Beschreibung der Federbirken ist gegeben.

Diese Beschreibung beginnt jedoch mit den Metapher "Birken warten, und wie es war, das resultierende," unneignete "(es gibt keinen Hinzufügen - Warten auf das, was? Wer?).

Dank dessen erwirbt die Aussage eine mehrbewertete Bedeutung (Frühjahr, Updates, Liebe, die in der Natur der Natur herrscht).

Die zweite Hälfte der Linie, die dritte Quartale eröffnet, enthält Objektdetails, die sich auf Birke beziehen ("Blech transluzent"); Das visuelle Bild ist in der dritten Zeile vorhanden: "Sie zittern."

Dies ist nicht nur eine Animationsmetapher, sondern auch das Bild eines hellen, zitternden Blättern im Wind.

Die Ending-Stanza ist ein Vergleich von Bäumen mit der "Virgin Newwed" - übersetzt das Bild der Frühlingsnatur erneut in den metaphorischen Plan.

Die vierte Stanza ist zuerst eine Art "Echo". Es öffnet sich auch mit einem Ausruf von einem Ausruf und der Anziehungskraft an die Frühlingsnacht.

Der zweite Vorschlag, der die letzten beiden Zeilen der Arbeit besetzt, ist auch ein Anziehungskraft an der Nacht, obwohl nicht als Ausruf eingerichtet. Aber jetzt ist das Aussehen des lyrischen "Ich" nicht auf die Welt draußen, sondern in meiner Seele.

Die vorletzte Linie enthält ein Wort Lied / Lied Dies ist jedoch nicht mehr ein Frühlings-"Nightingale Song", sondern ein "Song" lyrisches "I", Musik der Seele, Gedichte.

"Song" des lyrischen "Ich" "Unwillkürlich", dafür ist das "Sensianisches Lied" unkontrolliert spontan.

Das Ende bricht abrupt abrupt den emotionalen Ton des Textes: Die Frühjahrsneuerung steht im Gegensatz zum Zustand des Kontesktors, der auf einen möglichen Tod bald auf einen möglichen Tod wartet. Vor der Welt "I" und die Welt der Frühlingsnächte waren in einer glücklichen Harmonie, jetzt ist sie kaputt. Und "morgen" "I" kann als nicht ausgeführte Verlangen nach Auflösung in der Natur der Natur verstanden werden.

Die am Ende erwähnte "Angst" kann jetzt nicht nur so glücklich gelesen werden (morgen von Liebe, süßer Morgen, verursacht durch das Update der Natur), sondern auch als Angstzustände, Angst vor der Erwartung des möglichen Todes "I". Und diese Angst steht mit freudigem "Shudder" von Frühlingsbirken gegenüber.

Natur, Schönheit und Liebe bilden den Autor ein Gedicht untrennbare Einheit. (Ein Hinweis auf den Vergleich von Bereza mit der "Virgin NewWed".

) Nachtfeder Natur ist nicht nur eine sichtbare Welt, in der Frühlingsnacht ist es offensichtlich, das Wesen des Seins: Es ist nicht zufällig, dass das lyrische "Ich" "Tomit" in ihrer "Disembodiedness", und um zu vermitteln Dieser Wunsch, FET sorgt für gelegentlich (in der Sprache nicht vorhanden) grammatikalisch unangemessene Form Bestelst (Vergleichender Abschluss entgegen den Regeln, nicht aus dem qualitativen Adjektiv, sondern aus dem Verwandten kohle nicht Vergleichsgrade).

Vom Babysitter der Natur und dem Babysitting "I" zur Errichtung einer engen Zerstörung seiner Schönheit, die seine Schönheit betrachtet, ist derartige "Zeichnung" des Gedichts.

Das Gedicht ist auf einer umstrittenen Kombination von bedingten, metaphorischen Bildern ("The Rialdom of Ice", "das Königreich Bind and Snow") gebaut, einschließlich Beispiele der Personifizierung von Mai und der Nacht wie ein lebendes Wesen ("Mai-Krater", "Leck" Nächte) mit Bildern, aber ausgestattet ("Blech transluzent") oder einheitliche Objekte und metaphorische Animationen ("Sterne / Hitze und Krotko in der Seele", "Birke wartet,", zittern sie ").

Das Bild der Sterne kann mit Lermontovsky korreliert sein "und der Stern mit dem Stern sagt" [Lermontov 1989, t 1, p. 85]. Im Gedicht von M. yu. Lermontov, das Gespräch, die "Union" der Sterne widerspricht einem einsamen, in dem Leben des lyrischen Helden verloren, während Feta die Sterne "I", "Look" ihm in der "Seele".

Das Gedicht ist in ein fünffarbiger Yamba mit abwechselnden weiblichen und männlichen Enden von Gedichten geschrieben. "In den Texten ist 5-Stop-Jamb ein Rivalen 6-Stop in der letzten Region - in Ägypten und verwandten Themen" [Gasparov 1984, S. 167].

Fetovo-Gedicht - keine Eley in seiner "reinen" Form; Die Zerstörung des Genirks Elegany passierte in den 1820-1830er Jahren. Von Elegie bestehendes (in einer reduzierten, geschwächten Form) ein Motiv der Reflexion über das Leben, Philosophie. Die Verweiterung des nachdenklichen lyrischen Charakters in der Nacht ist auch für viele Werke dieses Genres charakteristisch.

Die Anzeichen von Elegie ähneln der verborgenen Antithese "Vergangenheit - Gegenwart", das Motiv der Entfremdung aus Leben, Neubewertung der Vergangenheit.

Das metrische Diagramm der Fünf-Achse Yamba: 01.01.01.01.01 (in ungeraden Linien des Feta-Gedichts für den letzten - fünften Fuß sollte in Form einer unbelasteten Silbe zunehmen).

In der Fetovo-Arbeit wird die intrastische Pause sequentiell verwendet - die Cesura, die die Position nach dem zweiten Fuß und der Trennzeichenfolge in der Halbkonfiguration einnimmt.

Dank der Ceure markierte intonational nicht nur die Anziehungen "What Night!", "Ich danke Ihnen allen!", "Danke" (ihre Zuteilung wird hauptsächlich von der Syntax und nicht von Vers), sondern auch das Merkmal von Der kalte Winter ("aus dem Königreich des Eiss", "aus dem Königreich Blizzard und Schnee"), wird OtraDnaya Mai ("as frisch und sauber"), Sterne ("Hitze und Crotko"), Federluft ("und in der Luft "); Die Aufmerksamkeit ist auf die Eigenschaften des Nightingale-Songs ("Dealt"), auf den Frühlingsgefühlen ("Angst und Liebe"), auf der Birke ("Birken warten darauf,", "sie kosten").

Nur in der letzten Saite der Cesura wird für eine Silbe verschoben: "Unwillkürlich // - und das letzte, vielleicht" anstelle von "unwillkürlich - und // Letzterer, vielleicht", zeigt "(" // "-Zeichen möglicherweise den Standort der CESURA an ).

Pause vor "und der letzte" erzeugt die Wirkung der schwierigen Erwartung des Todes des Todes, aber die Trägheit des Textes, in dem sich nach dem vierten Platz erster Cesura befand, und nicht nach der dritten Silbe, ermutigt sie (entgegen dem Syntax- und Interpunktionszeichen - ein Bindestrich), um nach der Union zu pausieren und zuvor im Wort zuletzt. In diesem Fall erweist sich das letztere Lexeme als intonational besonders zugewiesen, lackiert.

Rhythmische Gedichte zeichnen sich durch Passieren von Schlägen auf den metrischen starken Positionen des ersten Anschlags aus ("BLA GEHEN /дAry "," er и/ zitternd "," nein, n и/кwann "), zweiter Anschlag (" und in in о/зGeist "," е/нChivo "), dritter Halt (" Ihr in ы/лEt. а/еT "), Vierter Halt (" е/зD. о"," P е/сNachrichten. о/ Catch / noah "," Paul у/ Prozor / jen "de / ve оSmart / in "," und b е/ Ste-le / snya "), (" / "- die Marke der Grenze des Anschlags, die in Übereinstimmung mit den Grenzen der phonetischen Silben bestimmt wird; unterstreichen Sie die unbelasteten Vokale, die Akzente gemäß dem metrischen Schema haben sollten.) Diese Rhythmische Merkmale in einigen Fällen zweifellos, signifikant: Thanksgiving und Denial "NEIN, NIEMALS", deutlich auffällige Epitheln, die aufgrund des Durchgangs der Kreiselstriche mit einiger "Beschleunigung" ausgesprochen wurden: Nightingale, transluzent, frisch, deaktiviert ).

Eine der Unterscheidungsmerkmale der Syntax ist die Variation der Länge der Vorschläge, die entweder in die Grenzen der Halbbreite passen können (zwei Sätze in der ersten Zeile: "Was für eine Nacht! Auf allem, welches Unsinn!") Oder leihen eine Zeichenfolge ("danke, meine einheimische Impact-Kante!"), oder eineinhalb (so die Jungfrau Jungfrauen / und Radyan und Alien der Herde) oder schließlich zwei ("aus dem Königreich des Eises, von das Königreich Blizzard und Schnee / wie frisch und sauber sein wird, fliegen dürfen! "," und in der Luft für ein Song Nightingale / Alarming und Liebe "," wieder, ich gehe mit dem unfreiwilligen Lied, / unwillkürlich - und das Zuletzt, vielleicht "). Das Gedicht öffnet sich mit kurzen Ausrufen (der Autor scheint keine Worte für Freude- und Erntedanknacht zu finden), die durch einen Versuch ersetzt werden, das Gefühl von Dankbarkeit zu sprechen, und entfaltete erzählerische Designs. Die endgültige umfangreiche Reflexionskonvertierung ist gegenüber kurzen begeisterten Ausrufen, die den ersten Sturm eröffnet. Die syntakte, die letzte Struktur ist nicht nur der ersten, sondern auch der zweite und der dritte. Drei erste Stanzen öffnen sich mit kurzen Sätzen, die in Semi-Horsepie beschäftigt sind: "Welche Nacht!" (zweimal) und "Birke wartet.

In der dritten Sturin gibt es einen weiteren kurzen Satz, der nur aus dem Thema und dem treuen ist: "Sie zittern", der syntaktisch identische Vorschlag von "Birke wartet". Mit einer solchen syntaktischen Wiederholung wird die Aufmerksamkeit auf das Bild von Bereza als zentral im Gedicht angezogen.

Die Syntax des Gedichts ist auch durch Wiederholungen von Wörtern und / oder grammatikalischen Strukturen gekennzeichnet: "aus dem Königreich Eis, aus dem Königreich Blizzard und Schnee", "mit dem unfreiwilligen Lied, / unwillkürlich". Wiederholen Sie die Stärkung und Bedeutung der Wintereigenschaften ('kalt', 'In-Tsaristi Power'). Und spontanity, unwillkürliches "unwillkürliches" Song "des Dichters.

Auch achten Sie auch auf die Aufmerksamkeit auch Beispiele der Formulierung der hergestellten, unterliegt: "Mai-Krater", "Angst und Liebe" wird mit "(für russische Sprache, die entgegengesetzte Reihenfolge ist gewöhnterer) behandelt. Durch diesen Empfang wird der Lautsprecher betont, Bewegung.

Noch mehr ausdrucksfähigere Fälle, die Definition nach dem bestimmten Wort festzulegen, und nicht zu ihm: "Für das Lied des Nightingale", "Blatt von transluzent", "Virgin NewWed".

Die Platzierung der Definition nach dem definierten Wort ist ein Merkmal der kirchlichen slawischen Sprache und erbte in der russischen Persönlichkeit in der russischen Hochstation des XVIII-Jahrhunderts. Wenn Sie auf einen solchen syntaktischen Empfang zurückgreifen, gibt FET das Gedicht einen feierlichen, fast einem Klang.

Darüber hinaus erwarb diese Definitionen - Epithets aufgrund der Verletzung der üblichen Wörter der Wörter einen zusätzlichen Aufprall, der durch ihre Endposition in Saiten und Teilnahme an der Erstellung von Reimen verstärkt wurde.

usw.).

T, R. и л Führen Sie eine teilweise und eine schallbeständige Funktion aus, als ob Sie den Troll der Nachtigallung nachahmen und tatsächlich seine gefaltete Bezeichnung (Anatram) in der Zeichenfolge werden " РAssoziieren TR. Evoga, I. лYUBOV. "

Von den Vokalen, die im ersten Stanza-Open-Sound zugeteilt sind а: Er trifft sieben Mal und klingt in einer starken (Schock-) Position. In allen anderen Sternas ist die Frequenz viel niedriger.

Klang аAls ob es mit "Eröffnung" in Verbindung steht, mit Blick auf den Willen im Frühjahr und Mare (und m аY ist eines der Schlüsselwörter des Gedichts, der endgültigen Quadruples).

Im anschließenden Stanza-Sound аAnscheinend verliert teilweise seine frühere Bedeutung, bleibt jedoch in Aufprallpositionen (insbesondere in akzentualen Definitionen) Polyzr. аShene, Novoda. аary. Ich meine auch und wiederholt wie ая.

Hier ist ein Geräuschschema des Gedichts:

Wie аIch bin eine Nacht! НA B. сich mag ая нEga!

БлAgoda. рYu, рein Zoll Ln Vollzeit Kr аTH!

Von C. Arst VOD Ice, von c Arst WA-Ansicht und mit нEga

Wie сVyzh und Chi. St. Heulen Sie леTaket. Kann!

Wie ая нOK! IM се зVe. зdimmen нOh

ТEP. лOh und K. ротKo in der Seele сMo. TR. ятnochmal

Und in der Luft für ne Sn zu ihr солOver иNoah

РаZn. осBedeuten TR. Evoga I. лYube.

B. резSag Warten. Sie лиKunst durch лOBEN роV. AC. нOh

ЗаKunst Jencio MA. нит и тEShi. т взор.

Sie sind DR. OH. BEIM. . So die Jungfrau нOwb R. чнOh

И R. Vor Kunst енUnd fremd zu ihr р.

НEt, нOrkod EIN. Igel нZu ihr und sein. Kunst елеSn zu ihr

Gehört Ihnen лIR, O. нVersuchen нE, die könnte ня тOmi. тBL!

Op тB k. тEbey I AM. нEvol нOh пеSn zu ihr,

НEvol нOh und Sl. Elf нSie, Mozhe. тwäre T. .

"Mehr Mai Nacht" Athanasius FET

In welcher Nacht! Über die ganze Belastung!

Danke, meine einheimische Schlagkante!

Aus dem Königreich des Eisen, aus dem Königreich Blizzard und Schnee

Wie frisch und sauber, fährt Ihre Abfahrt aus!

In welcher Nacht! Alle Sterne zu einem

 

Hitze und Krotko in der Seele sehen wieder aus,

Und in der Luft für das Lied des Nightingale

Alarm und Liebe ist behandelt.

Birken warten. Ihr Blatt ist durchscheinend Der Autor, als ob er von einem langen Ruhezustand aufwachen, bemerkt die Schönheit der umliegenden Welt und betont, dass "alle Sterne zu einem warmen und Krotko wieder die Seele ansehen" Schüchterner Manstitis und technischer Blick.

Sie zittern. Also die Jungfrau Junggrinne Und zufrieden mit ihrer Freude. Nein, niemals sanft und entwässert

 

Ihr Gesicht, ungefähr die Nacht, konnte nicht morgen!

Danke, meine einheimische Schlagkante!

Aus dem Königreich des Eisen, aus dem Königreich Blizzard und Schnee

Wie frisch und sauber, fährt Ihre Abfahrt aus!

Ich gehe wieder mit dem unerwünschten Lied,

Hitze und Krotko in der Seele sehen wieder aus,

Und in der Luft für das Lied des Nightingale

Alarm und Liebe ist behandelt.

Ungewaschen - und der letztere kann sein.

Schüchterner Manstitis und technischer Blick.

Sie zittern. Also die Jungfrau Junggrinne

Und benächerlich und fremdherzige Herde.

Nein, niemals sanft und entwässert

Ihr Gesicht, ungefähr die Nacht, konnte nicht morgen!

Ich gehe wieder mit dem unerwünschten Lied,

Schreibjahr: 1857

Analyse des Gedichts Feta "More May Night ..."

Es ist kein Geheimnis, dass das dünne und tiefe Lig von Athanasius fet alle seine Werke geschrieben hat, was aufgerufen wird, aus der Natur. Seine Gedichte sind verwandelte Gefühle und Bilder, die er durch seine eigene Seele verfehlt hat. Daher ist es nicht überraschend, dass es an der Basis von fast jedem Gedicht des Autors echte Ereignisse gibt, die der Dichter mit der gnädigen Gnade anzeigt, der ihm eigenartig ist, und "hinter den Kulissen", das laut dem Dichter derzeit hat für ihn nicht viel Bedeutung.

Das Gedicht "Maja Night" hat auch eine eigene Vorgeschichte. Es wurde 1857 fast unmittelbar nach Athanasius FET geschrieben, um Maria Botkin zu heiratten. Zu seinem jungen Ehepartner erlebte der Dichter das Sympathie und die tiefe Anlage, obwohl es bewusst war, dass diese Gefühle nur mit einer sehr großen Strecke mit Liebe gerufen werden konnten. Die Ehe des Dichters wurde für die Berechnung des Wunsches, ein anständiges Leben zu sichern, an das er sich von der Kindheit gewöhnt hatte. Das Ding ist, dass FET von einem eher wohlhabenden Landbesitzer-Afanasy-Sheenshin angenommen wurde, aber nachdem sein Tod aufgrund falsch eingerichteter Papiere erbaut und gezwungen hatte, das generische Anwesen zu verlassen, um unabhängig voneinander ihr Leben zu verdienen. Dann wurde der Dichter gezwungen und den Nachnamen verändert - nun an, er wurde Afanasius Fetom. Nachdem er Mary Botkins Hände erreicht hatte, den Dichter, obwohl er den edlen Titel nicht zurückging, konnte aber aufgrund einer beeindruckenden Mitgift auf eine völlig komfortable Existenz zählen.

Geschichte der Schöpfung.

Die Mainacht, die in seinem Gedicht von dem Autor so bewundert wird, ist anscheinend das erste in seiner Zeit ein glückliches Familienleben. Der Dichterpolon entschied jedoch, seinen geliebten Maria Lazich aus der Ehe zu vergessen, von dem er aufgrund finanzieller Überlegungen präzise abgelehnt hatte. Nachdem er ein beeindruckendes Vermögen gewonnen hatte, zählt FET auf einen ruhigen und vollständigen Lebensreichtum, sodass alles von allem berührt wird - und der Mai-Nacht, und der Rascheln der jungen Birke verlässt außerhalb des Fensters und die Decke Nightingale Trills.

. Der Dichter vergleicht seinen jungen Ehepartner mit einer schlanken Birke, die "schüchterner Manstitis und technologischer Blick". Wenn Sie ein ähnliches Parallel leiten, stellt der Autor, dass "so die Jungfrau Junggrinne und freudig und fröhlich und ausländisch zu Herde."

Persönliche Gefühle und Erlebnisse in dieser Nacht versucht Athanasius Fet, sich sorgfältig zu verbergen und glaubt, dass nicht Liebe, und das finanzielle Wohlbefinden der Schlüssel zu einem sicheren Familienleben ist. Anschließend ist der Dichter seinen Fehler bewusst und wird grausam sein, um bis zum Ende seiner Tage für sie zu bezahlen, mit einer Frau, die nicht liebt, mit einer Frau lebt. Am Hochzeitstag ist der Autor jedoch voller Regenbogen-Hoffnungen, obwohl die ersten Zweifel in seiner Seele bereits erzählt werden. Er ist viel schön und angenehmer, den Nachthimmel zu bewundern und ihn mit einer Schönheit zu bewundern, als Zeit mit einer jungen Frau zu verbringen.

Daher nimmt der Dichter darauf hin, dass "dein Gesicht, über die Nacht, nicht morgen!".

Wie FET eigentlich zu seiner Ehe gehört, die letzten Zeilen des Gedichts "noch May Night ...", in dem der Autor erkannt wird: "Ich gehe wieder mit dem unfreiwilligen Lied, unfreiwillig - und letztere, vielleicht. " Der Dichter bedauert heimlich, dass er sich freiwillig freiwillig von der Freiheit des finanziellen Wohlbefindens beraubt hat, die Präsentation, dass eine solche Union sehr bald für ihn eine Belastung ist. Es erwähnt nicht über seinen ersten und einzig geliebten FET, aber es kann eine völlig andere Frau zwischen den Linien dieses romantischen Gedichts geben, es ist eine völlig andere Frau, die sein ausgewählt ist. Und mit dieser Tatsache, wie es sich später herausstellte, konnte der Dichter bis zum Tod nicht Folter kommen.

In welcher Nacht! Über die ganze Belastung!

Komposition

In welcher Nacht! Alle Sterne zu einem

Birke wartet. Ihr Blatt ist durchscheinend

Ungewaschen - und der letztere kann sein.

Zusammenfassung

I. Kramskaya. Mondscheinnacht. 1880.

Leser lernen, dass der Dichter aufrichtig die Frühlingsnacht bewundern: Er atmet ihre Aromen, genießt ihre Geräusche. Weiteres Lesen überrascht uns mit einer großen Palette von Emotionen, die vom lyrischen Helden getestet wurde. Es ist überlaufen von den Gefühlen der Glückseligkeit und gleichzeitiger Angst. Der Hauptkonflikt ist, dass die Mainacht nicht nur eine Genehmigung verhindert, sondern auch zur Meditation über die Häufigkeit des Lebens führt.

  • Das Gedicht sah das Licht und wurde 1857 im russischen Bulletin-Magazin gedruckt. Es geschah fast parallel zur Feta-Ehe mit Maria Botkin. Im selben Jahr wurde das Gedicht im russischen Bulletin-Magazin veröffentlicht.
  • Ehe bindet der Dichter, der auf der Berechnung abgeschlossen wurde. FET in der Arbeit beschreibt einen der ersten Mai-Nächte mit einer jungen Frau. Er konnte eine neue Seite des Lebens starten, um Materialunabhängigkeit zu gewinnen. Aber um seinen ersten geliebten Maria Lazich zu vergessen, der in einem Feuer tot war, scheiterte er. FET möchte den Geschmack des Lebens gewinnen, aber Traurigkeit der verlorenen Liebe ist auch in diesem begeisterten Gedicht wahrnehmbar.
  • Genre, Richtung, Größe
  • Die Arbeit gehört dem Genre des "unvoluntären Songs". Dies ist nicht nur eine streng überprüfte Wechsel von Größen und Reimen auf einem bestimmten Thema, sondern ein spontaner Ausdruck von Freude und Glück. Es bricht wie das Lied von Nightingale aus der Brust des Dichters unter der Wirkung überwältigender Gefühle.

"Das unwissende Lied" ist immer ein poetischer Impuls, ein Ausbruch der Inspiration: Sie kommt von dem Willen des Universums zu einer Person und nicht auf seinem Wunsch.

Die poetischen Linien werden von einem fünffarbenen Yamb geschrieben. Reime sind kreuz, männlich / weiblich.

Composite-Lösung ist nicht besonders schwierig. Durch semantische Last ist es in zwei Teile unterteilt:

Der erste Teil ist ein solider Monolog des Dichters, wobei Bewunderung alles, was er in der Mai-Nacht sieht, beschreibt.

Der zweite Teil ist eine direkte Geschichte über die Erfahrungen des Dichters.

Die Arbeit umfasst vier Moosen, von denen jeder einem bestimmten Landschaftselement gewidmet ist.

  • Bilder und Symbole.
  • Die Stimmung des Autors spiegelt sich in der geformten Palette seines Gedichts wider:
  • Das Bild des lyrischen Helden - er fühlt sich einen Teil der endlosen Welt an, ist von der Natur auf lyrischer Kreativität inspiriert: "Welche Nacht! Über alles, was eine Bar ist! "
  • Das Bild des geliebten Helden - Die Liebe des Dichters ist im ganzen Gedicht spürbar. Gedanken über Maria Lazich lassen ihn nicht;
  • Das Bild von Birken symbolisiert Russland. Der Dichter schreibt mit großer Wärme über sie, hält eine Parallele mit einer jungen Schönheit. Bäume symbolisieren spirituelle Reinheit;
  • Das Bild der "Virgin Jewlywed" - unter dieser Weise sollte die junge Frau des Dichters Maria Botkin verstehen. Der Dichter schreibt: "... so die Jungfrau Jungfrau neu, und süß und fremd ihr."

Themen und Stimmung

Das Thema des Gedichts ist die Schönheit der Frühlingsnatur, die eine Person inspirieren kann. Mai Nacht verursacht erhabene Gefühle und Gefühle im Herzen des Dichters. Er ist begeisterter Tag des Tages und drückte seinem Heimatland für eine solche Gnade dankend: "Was für eine Nacht! Alle Sterne bis zu einem warmen und crotko blicken wieder in die Seele ... ". Der Dichter glaubt, dass der Frische und die Reinheit von Mai ihm "das Königreich des Eis", "aus dem Reich des Eisen, aus dem Königreich Blizzard und Schnee, als Quantität und Frisch, Mai!"

Hauptidee

Dies ist eine philosophische Arbeit. Es drückt die Idee der Harmonie der Welt auf der ganzen Welt aus, es ist unmöglich, seine Kräfte des menschlichen Geistes zu verstehen. Die Hauptidee der Arbeit wird von der Klangorganisation mit einer erhöhten - feierlichen Intonation bestätigt.

Mittel zur Ausdruckskraft

FET beschreibt die Atmosphäre der Mai-Nachtporen durch bestimmte ausdrucksstarke Mittel:

Metaphern - "gestörte Angst und Liebe", "das Königreich des Eisen";

| Ansichten: 741 | Schätzen:Epithets - "unwillkürliches" Lied, "alien und freudig" eine Freude, "schüchtern", "frisch und einfach" können; Vergleich - "Zitternde" Blätter mit "Virgin Newwed"; Eliminierung - "BERBS WARTEN, Zittern", "Blech ... schüchtern manit", Sterne "Sehen Sie die Seele";

Rhetorische Ausrufe - "Welche Nacht! Über alles, was eine Bar ist! "

Rhetorische Anziehungskraft - "Ihr Gesicht, ungefähr Nacht ..." Rhetorische Anziehungskraft - "Ihr Gesicht, ungefähr Nacht ..." Es gibt eine große Anzahl von Frauenwörtern im Gedicht: Eine solche Morphologie hilft, wenn der emotionale Zustand des lyrischen Helden übertragen wird. Es gibt eine große Anzahl von Frauenwörtern im Gedicht: Eine solche Morphologie hilft, wenn der emotionale Zustand des lyrischen Helden übertragen wird.

Добавить комментарий